Freiheit und Solidarität

Texte, Musik und Grafiken aus und für die Ukraine

Wichtiger Hinweis
Die Veranstaltung »Freiheit und Solidarität« entfällt krankheitsbedingt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Nachdem die musikalische Lesung »Freiheit und Solidarität« in der Piuskirche mit Ensemblemitgliedern des Stadttheaters stattgefunden hat, präsentiert das Stadttheater nun Illustrationen und Grafiken von ukrainischen Künstler*innen. Ihre Bilder erschüttern. Während des russischen Angriffs auf die Ukraine, während der Bombardierung friedlicher Städte und Gemeinden, erstellen ukrainische Illustratoren Informationsplakate, um die Welt über die Ereignisse in der Ukraine aufzuklären. Die Kuratorin Olena Staranchuk von »pictoric« einem Illustratorenkollektiv aus Kiew, das 2014 gegründet wurde, zeichnet sich für die Ausstellung verantwortlich. Die Ausstellung ist im oberen Foyer des Großen Hauses zu sehen. Vor der Kulisse dieser grafischen Dokumentationen findet am 23. Mai die Lesung »Freiheit und Solidarität« statt.

Gemeinsam mit dem Metropoltheater München und der Bayerischen Theaterakademie unterstützt das Stadttheater die Studierenden der Karpenko-Karyi-Universität für Theater, Film und Fernsehen in Kiew. Erste Studierende der Hochschule sind bereits in Müncheneingetroffen. Dort werden sie provisorisch untergebracht und verpflegt, damit sie ihre Ausbildung zunächst in München und somit in Sicherheit fortsetzen können. Außerdem unterstützt diese Initiative Hilfstransporte in die Ukraine, insbesondere für Feldbetten und Medikamente. Wenn Sie helfen und spenden möchten, steht Ihnen dieses Konto zur Verfügung:

Rotary Beilngries Altmühljura Förderverein e.V.
Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG
IBAN: DE97 7216 0818 0004 6279 38
BIC: GENODEF1INP
BLZ: 72160818

Kontonr: 4627938

Verwendungszweck:
Ukraine_Metropol

Einrichtung: 
Knut Weber
Mit: 
Manuela Brugger, Olaf Danner, Chris Nonnast, Sarah Schulze-Tenberge, Knut Weber
Musik: 
Nina Wurman, Alexei Tchubini, Vadim Makhovskiy
,
Foyer/Großes Haus