Mit Kreativität und Innovationen in eine nachhaltige Zukunft

Beitrag des Stadttheaters Ingolstadt an den Tagen der Nachhaltigkeit

Kann es gelingen, mit Innovationen und kreativen Ansätzen der Klima- und Umweltkrise zu begegnen? Mit dieser und weiteren Fragen rund um das Thema der ökologischen Nachhaltigkeit befasst sich das Stadttheater Ingolstadt im Rahmen der Tage der Nachhaltigkeit 2021: Neben einer Lesung aus dem Buch »Critical Zones: Die Wissenschaft und Politik des Landens auf der Erde« von Bruno Latour und Peter Weibel sowie einem Impulsvortrag von Martin Wild, dem Gründer des Start-Ups »Organic Garden«, erwartet die Teilnehmer*innen eine Diskussionsrunde mit geladenen Expert*innen: Darunter Dr. Rüdiger Recknagel, Leiter Umweltschutz für den AUDI Konzern und Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, Bürgermeisterin Petra Kleine sowie Vertreter des Bund Naturschutzes und IN-Zukunft.

Der Eintritt ist frei, kostenlose Tickets erhalten Sie über den Webshop des Stadttheaters Ingolstadt oder an der Theaterkasse.

 

Es liest: 
Knut Weber, Ralf Lichtenberg
Moderation: 
Prof. René Schmidpeter
,
Foyer/Großes Haus