Oh, wie schön ist Panama

nach einem Original von Janosch in der Bearbeitung von Katharina Mayrhofer

Ab 3 Jahren

Der kleine Bär und der kleine Tiger sind gute Freunde und leben in ihrem gemütlichen Haus am Fluss. Eines Tages angelt der kleine Bär eine Kiste, die nach Bananen riecht und auf der PANAMA steht. Die Freunde beschließen, ins Land ihrer Träume zu ziehen, in dem alles besser und schöner zu sein scheint als zu Hause. Weil sie den Weg nicht kennen, bauen sie sich einen Wegweiser. Dieser zeigt nach links, also gehen sie in diese Richtung. Unterwegs treffen sie andere Tiere, die nach dem Weg ins ihnen unbekannte Panama befragt, alle nach links zeigen. Schließlich meinen Bär und Tiger, in ihrem Traumland angekommen zu sein, denn sie waren lange unterwegs und Bäume und Sträucher sind inzwischen gewachsen. Doch sie sind im Kreis gegangen und sind wieder zu Hause. Anfangs enttäuscht, stellen sie fest, dass die vielen Begegnungen ihre Reise bereichert haben, und begreifen, wie wichtig es ist, einen guten Freund oder eine gute Freundin zu haben. Der Weg ist das Ziel, das hat diese aufregende Reise in ihr Traumland gezeigt.

»Ein Klassiker über die Sehnsucht hinauszuziehen, und die Sehnsucht anzukommen. Und darüber, dass alles was man für ein großes Abenteuer braucht, die Phantasie ist«, sagte Regisseurin Katharina Mayrhofer.

Premiere: 14.10.2022

Regie: 
Katharina Mayrhofer
Ausstattung: 
Mareile Krettek
Premiere am ,
Werkstatt/Junges Theater