All das Schöne

Every Brilliant Thing

von Duncan Macmillan • mit Jonny Donahoe • Deutsch von Corinna Brocher • Ab 15 Jahren

1. Eiscreme, 2. Wasserschlachten, 3. Länger aufbleiben dürfen, 4. Die Farbe Gelb... Nach dem Selbstmordversuch der Mutter beginnt ein siebenjähriger Junge, all das Schöne der Welt aufzulisten, um der Traurigkeit der Mutter etwas entgegenzusetzen. Die Liste wird zur treuen Begleiterin des Jungen: 318. Sachen verbrennen, 319. So heftig lachen, dass dir Milch aus der Nase schießt, 320. Sich nach einem Streit wieder vertragen... Er beginnt ein Studium. Er erlebt sein erstes Date. Die Liste wächst. Gemeinsam mit dem Publikum erzählt er von den schönen, urkomischen Momenten, die ein Leben zeichnen, das nicht immer schön ist, aber doch immer besser wird.

Duncan Macmillan hat »einen lebensbejahenden Monolog über ein todernstes Thema geschrieben, hinreißend, herzergreifend und gänzlich unsentimental. ›All das Schöne‹ ist sogar ein umwerfend komisches Stück über Depression und womöglich eines der komischsten Stücke überhaupt.« (The Guardian).

» ›All das Schöne ‹ hat mich beim ersten Lesen reingezogen und begeistert. Ich hatte sofort Lust, den Monolog auf die Bühne zu bringen. Ein ernstes und wichtiges Thema, aber dennoch witzig und charmant«, so Regisseurin Johanna Landsberg.

 

 

Regie: 
Johanna Landsberg
Ausstattung: 
Johanna Rehm
Dramaturgie: 
Teresa Gburek
Regieassistenz/ Inspizienz/ Soufflage: 
Chiara Hunski
Ausstattungsassistenz: 
Nele Matthies
Theatervermittlung: 
Magdalena Rozniakowska