Sparkasse Ingolstadt Eichstätt unterstützt Theatervermittlung

 

Großzügige Unterstützung für unsere Theatervermittlung: Die Sparkasse Ingolstadt Eichstätt will im Jahr 2019 das kulturelle und gesellschaftspolitische Engagement der Theatervermittlung mit einer Spende von 75.000 Euro unterstützen.  Zudem fördert die Sparkasse Ingolstadt Eichstädt seit über 25 Jahren das Schultheaterfestival – ebenfalls im Jahr 2019 mit einer Zuschusssumme von 5.500 Euro.

Die Theatervermittlung des Stadttheaters veranstaltet seit vielen Jahren Projekte der Kulturförderung, die sich zwar vor allem an ein junges Klientel wenden, zugleich aber mit Angeboten im Rahmen des Abendspielplans auch das erwachsene Publikum und die Abonnent*innen ansprechen. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, hat das Stadttheater die Abteilung Theatervermittlung in den vergangenen Jahren personell kontinuierlich ausgebaut. Die Theatervermittlung steht für die Vielfalt des Stadttheaters und seines Programms, daneben leistet sie mit dem zweimal wöchentlich stattfindenden Café international wertvolle Integrationsarbeit. Das Projekt „Kindolstadt“ im Jahr 2016 war nur ein Beispiel dafür, wie ein Theater sich gemeinsam mit jungen und jüngsten Einwohnerinnen den Stadtraum fantasievoll zu eigen machen kann.

Die Theatervermittlung betreut zudem Kooperationsprojekte mit Schulen in Ingolstadt und der näheren Umgebung („Kooperation Kulturelle Bildung“), sichert die Begleitung sämtlicher Schultheaterensembles und ihrer Inszenierungen, führt das jährlich stattfindenden Schultheaterfestival („schul.the.val“) durch und organisiert die sechs Kinder-, Junior-, Jugend- und Generationenclubs mit allen Aufführungen im Haus.