Zurück zur Übersicht

Daniel Theuring

ist gebürtiger Westallgäuer und hat an der Ludwig-Maximilian-Universität München und der Bayerischen Theater Akademie August Everding Dramaturgie, Neuere deutsche Literatur und Kunstgeschichte studiert. Danach folgten Stationen als Regie- und Dramaturgie-Assistent sowie Regiearbeiten am Bayerischen Staatsschauspiel München und Theater Basel. Ab 2011 war Daniel Theuring an verschiedenen privaten und städtischen Theatern als freier Regisseur und Dramaturg tätig. 

2014 übernahm er die Leitung Öffentlichkeitsarbeit, KBB und Disposition im Theater Lindenhof Melchingen. 2016 folgte die Projektleitung im Bundesmodellprojekt Dehnungsfuge .lkj) Sachsen Anhalt. Bevor Daniel Theuring in der Spielzeit 2021/22 ans Stadttheater Ingolstadt kam, war er als Schauspieldramaturg sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt/Quedlinburg tätig.