Danner
Olaf Danner

Olaf Danner

ist gebürtiger Stuttgarter. Seine Schauspielausbildung absolvierte er an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Sein Erstengagement führte ihn an die Münchner Kammerspiele. Seit 2004 ist er festes Ensemblemitglied in Ingolstadt. In der Spielzeit 2014/ 15 war er zu sehen in »Ein Mann, zwei Chefs« (Alfie), »Die 39 Stufen« (Richard Hannay), »Im weißen Rössl« und »Mein Freund Harvey« (Wilson). Produktionen der Spielzeit 2015/16 waren »Das Ballhaus«, »Der Tartuffe« (Tartuffe), »Nathan der Weise« (Nathan) und »Die schöne Helena« (Jupiter). 2016/17 stand er in folgenden Inszenierungen auf der Bühne: »Amadeus «, »Bürgerwehr«, »Die Wiedervereinigung der beiden Koreas«, »Habe die Ehre« und »Maria Stuart«. In der Spielzeit 2017/18 spielte Danner in »Biedermann und die Brandstifter« (Eisenring), »Heilig Abend« (Thomas), »Lulu« und in »Pension Schöller«.

Bekannt aus:

Ab jetzt (Mervyn, ein Sozialarbeiter), Alexis Sorbas (Mikis, sein Sohn), Amadeus (BARON GOTTFRIED VAN SWIETEN, Präfekt der Nationalbibliotheak), Amphitryon (Merkur, in der Gestalt des Sosias), Angerichtet (DSE) (Serge / Rektor), Biedermann und die Brandstifter (Eisenring, Kellner), Bürgerwehr (Martin Massie), Cash (Und ewig rauschen die Gelder) (Eric Swan), Cyrano de Bergerac (Edelmann/Poet/Kapuziner/Kadett), Dantons Tod (Legendre), Das Ballhaus, Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär (Ajaxerle, Lakrimosens Vetter und Magier aus Donau-Eschingen), Der Besuch der alten Dame (Lehrer), Der Heiratsantrag / Der Bär / Über die Schädlichkeit des Tabaks (Ivan Vasijevic Lomov, Cubokovs Nachbar / Grigorij Stefanovic Smirnov, Gutsbesitzer), Der Kaktus (Jochen Dürmann, GSG 9), Der Kissenmann (Michal), Der kleine Prinz (Der Flieger), Der letzte Herzog von Ingolstadt (Ritter Oswald von Törring), Der Tartuffe (Tartuffe, ein falscher Frömmler), Die 39 Stufen, Die Bakchen (Dionysos), Die heilige Johanna der Schlachthöfe (Viehzüchter 2), Die Leiden des jungen Werther (Albert), Die Orestie (Orestes), Die schöne Helena (Philokemus, Homer, Jupiter), Die Verschwörung des Fiesco zu Genua (Der Mann für alle Fälle), Die Wiedervereinigung der beiden Koreas, Dogville (Tom Edison), Don Karlos (Domingo, Beichtvater des Königs), Dorfpunks (Schauspieler/in), Draußen vor der Tür (ihr Mann, der tausend Nächte von ihr träumte, Prolog), Ein Klotz am Bein (Bouzin), Ein Mann, zwei Chefs (Alfie), Ein Sommernachtstraum (Niklaus Zettel, ein Weber (Pyramus)), Eisenstein (Vinzenz/Hans), Emilia Galotti (Camillo Rota, Rat / Graf Appiani), Erreger (Schauspieler/in), Feelgood (Paul, Redenschreiber), Habe die Ehre (Der Ehemann), Happy (Boris), Harry und Sally (Ira, Helens neuer Liebhaber), Heilig Abend (Schauspieler/in), Ich bin da, wo mein Bett ist (Schauspieler/in), Im weißen Rössl (Prof. Dr. Hinzelmann), In der Republik des Glücks (Onkel Bob), Ingolstadt tanzt! (Headbanging), Kabale und Liebe (Wurm), Kleines Haus Extra: 100 Fragen an ... (Moritz von Uslar), Kleines Haus Extra: Speakers' Corner (Schauspieler/in), Küss mich hinter Kaufhof (Der Kunde), Lebenmüssen ist eine einzige Blamage (UA) (Kritiker / Bert Brecht), Lesenlassen: Richard III (Schauspieler/in), LOVE - THE BEATLES (Schauspieler/in), Lulu (Dr. Franz Schöning / Spieler Paris / Freier London), Macbeth (Rosse), Mamma Medea (Idas / Sportlehrer), Männerhort (Lars, Führungskraft, verheiratet mit Anne), Maria Stuart (Burleigh), Mein Freund Harvey (Marvin Wilson, Angestellter des Sanatoriums), Messer in Hennen (Gilbert Horn, Müller), Monty Python's Spamalot (Sir Bedevere/Dennis Galahads Mutter), Nathan der Weise, Pension Schöller (Von Mühlen), Peter Pan (Bisschen / Erzähler), Quai West (Charles, ihr Sohn), Romeo und Julia (Paris, ein junger Graf), Schiller: Ein Ehrendienst (Schauspieler/in), Schlaflos in Ingolstadt (AUDI-Dachterrasse), Schrift in Großbuchstaben, Sechs Tanzstunden in sechs Wochen (Michael Minetti), Sein oder Nichtsein (Bronski), Sleepless, Tannöd (Schauspieler/in), The Räuber (Franz Moor), Tod eines Handlungsreisenden (Bernard), Und raus bist du (Schauspieler/in), Woyzeck (Woyzeck)