Martina van Boxen

Martina van Boxen ist Regisseurin, Schauspielerin und Autorin. Sie studierte zunächst Visuelle Kommunikation in Düsseldorf bevor sie ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover absolvierte. Ihre Anfängerjahre als Schauspielerin verbrachte sie am Stadttheater Ingolstadt. Anschließend arbeitete sie bundesweit an verschiedenen Theatern als Schauspielerin und Regisseurin. Zwölf Jahre war sie die künstlerische Leiterin der Theaterwerkstatt Hannover. Dreizehn Jahre leitete sie das Junge Schauspielhaus Bochum. Zur Zeit ist sie die Leiterin des JUST - Junges Staatstheater Kassel. Sie inszeniert für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aber auch partizipatorische Projekte, wie zuletzt an der Bürgerbühne des Staatstheaters Dresden. Ihre Arbeiten wurden zu zahlreichen nationalen und internationalen Festivals eingeladen und mehrfach ausgezeichnet. Für ihre Inszenierung »Lindbergh. Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus« nach dem Bilderbuch von Torben Kuhlmann wurde ihr - in der Kategorie »Regie im Kinder- und Jugendtheater« - der Deutsche Theaterpreis »DER FAUST 2018« verliehen.