Philipp Moschitz

gehört seit 2006 als Schauspieler zum Ensemble des Metropoltheaters München und arbeitet gleichzeitig als freier Regisseur. Er feierte Erfolge mit den Inszenierungen »Tschick« im Akademietheater des Prinzregententheaters München, sowie mit »DNA« von Dennis Kelly im Metropoltheater und mit der Uraufführung »Der dicke Sternschnuppe« von Julia Penner.