Dorothee Metz

Dorothee Metz, * in Göttingen. Ausbildung zur Heilpädagogin in Irland, Schauspielstudium in London. 2001 Abschluss ihres Puppenspielstudiums an der »Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin«. Es folgten Gastengagements u.a. am Stadttheater Luzern, Stadttheater Bern, Staatstheater Stuttgart, Staatstheater Hannover, Deutsches Theater Berlin, Residenztheater München, Theatre Nationale de Bordeaux, wo sie sowohl als Puppenspielerin arbeitete, als auch in das Regieteam um Jarg Pataki eingebunden war und zahlreiche Figurenszenen choreografierte. 2006 – 10 Festengagement als Schauspielerin und Puppenspielerin mit eigener Werkstatt am Stadttheater Freiburg. Seit 2011 freischaffend tätig. Es folgten Lehrtätigkeiten und Regiearbeiten in Chemnitz, in Zwickau, der Schaubude und mit Dakar Produktionen in Zürich (1. Preis der Heidelberger Figurentheatertage). Ebenso wie Figureneinstudierungen für Thomas Ostermeier / Schaubühne Berlin (Richard III), Nacho Duato / Staatsballett Berlin (Der Nußknacker). Am Stadttheater Ingolstadt arbeitete sie zuletzt für »Die Geschichte vom kleinen Onkel«. Ihre Leidenschaft gilt der spielerischen Erforschung und Synthese von Puppenspiel, Schauspiel, Tanz und Oper. Mehr Informationen unter www.dorotheemetz.com