Carolin Schogs

1985 in Bonn geboren, lebt und arbeitet als freie Künstlerin und Kostümbildnerin in Berlin. Nach ihrem Kostümbildstudium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und an der Universität der Künste in Berlin war sie u.a. an Produktionen für das Stadttheater Freiburg, die Münchner Biennale für Neues Musiktheater, das Deutsche Theater Berlin, das Staatstheater Mainz, das Deutsche Theater Göttingen, das Münchner Volkstheater und das Schauspiel Hannover tätig. »Kleiner Mann – was nun?« ist nach »In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich« und »Die Wiedervereinigung der beiden Koreas« ihre dritte Arbeit am Stadttheater Ingolstadt.