Anatol Preissler

Anatol Preissler Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik in Wien. Seit 1995 als Regieassistent und Regiemitarbeiter in Wien, Salzburg, München, Berlin und Zürich tätig. Sein Regiedebüt gibt er 2001. Viele weitere Inszenierungen folgen, darunter die deutschsprachige Erstaufführung von Ray und Michael Cooenys »Tom, Dick und Harry« am Südostbayerischen Städtetheater Landshut. Außerdem ist er Übersetzer von Theaterstücken u.a. »Acht Tage (rückwärts)«, »Job-Suey« und »Das Ende des Regens«. Er ist Mitbegründer und künstler­ischer Leiter der Festspiele Wangen im Allgäu. Mittlerweile kann der Österreicher auf über 80 Produktionen zurückblicken.
 

Bekannt aus:

Der Vorname (Regie/Bühne), Die 39 Stufen (Regie)