Alexander Schilling

Alexander Schilling sammelte bereits während seines Studiums (Politik, Philosophie und öffentl. Recht) in Mannheim und Baltimore (USA) erste Regieerfahrung in der Freien Szene. Von 2000 bis 2003 war er als Regieassistent und Regisseur am Schauspiel des Staatstheaters Nürnberg engagiert. Danach arbeitete er als freier Regisseur unter anderem in Ingolstadt, Mannheim, Nürnberg, Stuttgart, Leipzig, Wuppertal und Kassel. Von 2006 bis 2009 ist er darüber hinaus Mitglied der künstleischen Leitung des LOFFT in Leipzig sowie 2009/2010 Mitglied im Leitungsteam des Theaters Ingolstadt. Seine Arbeiten erhalten zahlreiche Festivaleinladungen und Preise.

Bekannt aus:

Der goldene Drache (Regie), Der Kaktus (Regie)