Aurel Bereuter

Geboren in Dornbirn/Vorarlberg. 1996-1999 Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar Wien. 1999 Erstengagement am Mainfrankentheater Würzburg. Seit der Spielzeit 2001/2002 in Ingolstadt. Aurel Bereuter wurde 2007 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis (Darstellende Kunst) sowie mit dem Rotary-Theaterpublikums-Preis ausgezeichnet. Wichtige Rollen: ›Don Karlos‹ in ›Don Karlos‹, ›Ruprecht‹ in ›Der zerbrochne Krug‹, ›Cliff Bradshaw‹, in ›Cabaret‹ und viele andere. Zuletzt: ›Orest‹ in ›Iphigenie auf Tauris‹, ›Ferdinand‹ in ›Kabale und Liebe‹.

Bekannt aus:

Amoklauf mein Kinderspiel (Schauspieler/in), Anatevka (Mottel Kamzoil, ein Schneider), Aus dem geheimen Tagebuch Friedrich Schillers / Verbrecher aus verlorener Ehre (Schauspieler/in), Außer Kontrolle (Manager), Cabaret (Clifford Bradshaw), Cash (Und ewig rauschen die Gelder) (Norman Bassett), Das weite Land (Otto, Frau Meinholds Sohn, Marine Fähnrich), Der zerbrochne Krug (Ruprecht, Sohn des Veit Tümpel), Die Dreigroschenoper (Filch), Don Karlos (Don Karlos, der Kronprinz), Du siehst Gespenster (Micha), Ein Sommernachtstraum (Demetrius), Faust I (Wagner / Hexenmeister Chor / Ensemble), Frankenstein (Henry), Geist (Jason Posner), Hamlet (Laertes; Schauspieler (Lucianus)), Harry und Sally (Harry Burns), Iphigenie auf Tauris (Orest), Jesus Christ Superstar (Annas), Kabale und Liebe (Ferdinand, sein Sohn, Major), Klassen Feind (Koloss), Kleines Haus Extra: Genannt Freiheit 2 (Schauspieler/in), Krach in Chioggia (Toffolo, Fährmann), Mamma Medea (Apsyrtos), Männer (Schauspieler/in), Nachtdienst: Dschäm Säschn (Schauspieler/in), Richard III. (Sir William Catesby), Rinderwahnsinn (Faustersterteil), Romeo und Julia (Tybalt, Neffe der Lady Capulet), Schiller: Ein Ehrendienst (Schauspieler/in), Sekretärinnen (Herr Wittenborn, Bürobote), Servus Kabul (Hans, Sohn der Brodlers), Shakespeare Love Songs (Schauspieler/in), Some Girl(s) (Mann), West Side Story (Action), Wir sind noch einmal davongekommen (Henry)