Karen Schweim

Geboren in Heide/Holstein. Auf die Schauspielausbildung an der „Stage School of Dance and Drama“ in Hamburg folgten feste Engagements in Stralsund, Bad Gandersheim, Hof und Heilbronn. Zuletzt freiberufliche Schauspielerin und seit 2005 in Ingolstadt. Wichtige Rollen: „Spelunken-Jenny“ in „Die Dreigroschenoper“, „Corinna“ in „Ab jetzt“, „Gertraud Brodler“ in „Servus Kabul“, „Sally Bowles in „Cabaret“, „Eboli“ in „Don Karlos. Zuletzt „Gloria“ in „Dogville“, „Annette Reille“ in „Der Gott des Gemetzels“. www.karenschweim.de

Bekannt aus:

Ab jetzt (Corinna, die Frau des Komponisten), Cabaret (Sally Bowles), Der Gott des Gemetzels (Annette Reille), Der Junge im Bus (Die Mutter), Der letzte Herzog von Ingolstadt (Laneta von Freyberg), Die Dreigroschenoper (Die Spelunken-Jenny), Die Kunst zu kleben oder die ganze Welt eine Gebrauchsanweisung (Schauspieler/in), Die lange Nacht des Hörspiels: Dracula (Schauspieler/in), Dogville (Gloria, Ma Gingers Schwester), Don Karlos (Prinzessin von Eboli, Dame der Königin), Live Hörspiel: Pulp Fiction (Schauspieler/in), Nachtdienst: Herr Keuner auf dem Narrenschiff (Schauspieler/in), Per Anhalter durch die Galaxis II (Schauspieler/in), Per Anhalter durch die Galaxis III (Schauspieler/in, Schauspieler/in), Romeo und Julia (Lady Capulet), Servus Kabul (Gertraud Brodler, Frau von Franz)