Mira Fajfer

assistierte zunächst in den Bereichen Regie, Dramaturgie, Theaterpädagogik und Kostüm am Theater Plauen/Zwickau, bevor sie ihre Schauspielausbildung an der Folkwang Universität der Künste in Essen/Bochum begann. Bereits 2011 erhielt sie das Exzellenzstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Während ihres Studiums gastierte sie u.a. am Schauspielhaus Bochum, am Theater die Baustelle Köln und am Al-Kasaba Theatre in Ramallah. 2013 gewann sie gemeinsam mit ihrem Jahrgang beim 24. Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender den höchstdotierten Ensemblepreis der Friedl- Wald-Stiftung.

Von 2014 bis 2019 war sie festes Ensemblemitglied am Stadttheater Ingolstadt, wo sie u.a. als Ophelia in »Hamlet«, Lena in »Leonce und Lena«, Lämmchen in Falladas »Kleiner Mann, was nun?« und als Pilotin im Monologabend »AM BODEN« in einem Hangar des Manchinger Zivilflughafens zu sehen war. Wichtige Zusammenarbeiten erfolgten u.a. mit den Regisseuren Alexander Nerlich, Brit Bartkowiak, Christoph Mehler und Wolfgang Menardi. Für ihre letzte Spielzeit am Stadttheater Ingolstadt wurde Mira Fajfer mit dem Theaterpublikumspreis ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 2019/20 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin.

Aktuelle Produktionen:

Bekannt aus:

Am Boden (Schauspieler/in), Asche zu Asche / Der stumme Diener (Schauspieler/in), Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner (Christine), Biedermann und die Brandstifter (Anna, Dienstmädchen), Das Ballhaus, Das blaue blaue Meer (Motte), Dekalog – Die 10 Gebote, Der Besuch der alten Dame (Ärztin), Der gute Mensch von Sezuan (Die Frau), Der Hauptmann von Köpenick (Plörösenmieze / Krankes Mädchen), Die Konferenz der Vögel (Exotischer Vogel / Prinzessin / Spielerin mit Schmetterlingen), Die schöne Helena (Minerva, Laena), Die Wiedervereinigung der beiden Koreas, djihad (UA) Fragmente (Lea/Meryem), Ein Mann, zwei Chefs (Pauline Clench), Habe die Ehre (Der Polizist), Hamlet - Prinz von Dänemark (Ophelia), Hauptsache Arbeit! (Mitarbeiter einer Versicherungsfirma), Ich war ein Mensch (Schauspieler/in), Ich war ein Mensch (UA) (Regie, Schauspieler/in), In der Dämmerung (Wesen), In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich (DSE) (Samia, Masseuse (29 Jahre)), It´s not easy (Schauspieler/in), Kleiner Mann – was nun? (Lämmchen), Leonce und Lena (Lena), Mein Freund Harvey (Myrtle, ihre Tochter), Nathan der Weise, Skin Deep Song (Woden), Sleepless (Schauspieler/in), Sleepless, Terror (Franziska Meiser), Tyll (Schauspieler/in)