Zurück zur Übersicht
Schulze-Tenberge
Sarah Schulze-Tenberge

Sarah Schulze-Tenberge

wurde in Langenfeld geboren. 2012 zog sie während ihres Abiturs nach Berlin, wo sie an der Schaubühne am Lehniner Platz spielte, bis sie 2014 ihr Schauspielstudium an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf begann. Bereits während ihrer Schulzeit sammelte sie erste Erfahrungen im Tanztheater in Wuppertal mit dem Pina-Bausch-Tänzer Geraldo Si in der Produktion »Anfang, Ende, Grab, Spaß, Michael Jackson« und in der Musicalproduktion »Der kleine Horrorladen« . Während ihres Studiums war sie am Deutschen Theater in der Produktion »Urban Prayers« und am Hans Otto Theater in den Produktionen »People Respect Me Now« und »Skizze eines Sommers« zu erleben. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Schulze-Tenberge festes Ensemblemitglied am Stadttheater Ingolstadt.