Zurück zur Übersicht

Chris Nonnast

Chris Nonnast wurde in Ingolstadt geboren und absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Ihr erstes Engagement hatte sie am Theater der Jugend in München, darauf folgten weitere, u. a. an der Landesbühne Esslingen, dem Staatstheater Mainz, dem Freiburger Theater und dem Erfurter Theater. Von 2001 bis 2008 war sie festes am Ensemblemitglied am Ingolstädter Theater. Seit 2009 arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin an den Luisenburgfestspielen Wunsiedel, den Wuppertaler Bühnen am Schauspielhaus Zürich, am Markgrafentheater Erlangen, am Theater Heidelberg, dem Theater im Bauturm Köln, den Burgfestspielen Bad Vilbel, dem Staatstheater Saarbrücken und weiterhin am Stadttheater Ingolstadt.

In dieser Spielzeit ist sie zu sehen in „Gatte Gegrillt“ von Debbie Isitt und in „In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich“ von Ryhana.

Chris Nonnast lebt in Köln.

Bekannt aus:

Aus dem geheimen Tagebuch Friedrich Schillers / Verbrecher aus verlorener Ehre (Schauspieler/in), Das Fest (Helene, die Tochter), Das weite Land (Adele, Natters Frau), Der Bus (Jasmin), Der Gott des Gemetzels (Véronique Houillé), Der nackte Wahnsinn (Belinda Blair (Flavia Brent)), Die Dreigroschenoper (Polly Peachum), Die Optimisten (Maria Berger), Die Schneekönigin (Schneekönigin/ Ignatia/ Räuberhauptfrau/ Tante Smöre / Sonne), Die Schönheitskönigin von Leenane (Maureen Folan, Mags Tochter), Dogville (Vera, Chucks Frau), Ein Sommernachtstraum (Hippolyta, Königin der Amazonen / Titania, Königin der Elfen), Ein Volksfeind (Frau Stockmann), Emilia Galotti (Gräfin Orsina), Faust I (Hexe im Chor / Ensemble), Faust II (Helena und andere Rollen), Frankenstein (Elisabeth), Gatte gegrillt (Hilary), Im weissen Rössl (Ottilie, Tochter des Fabrikanten Wilhelm Giesecke / Chor der Gäste), In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich (DSE) (Louise (60 Jahre)), Ingolstadt zum Beispiel: Franz und Frieda suchen ihr Glück (Frieda), Ingolstadt zum Beispiel: Koniferen [lat. Zapfenträger] (Schauspieler/in), Ingolstadt zum Beispiel: Sporaden [grch. die Zerstreuten] (Schauspieler/in), Jedermann (Buhlschaft), Kabale und Liebe (Lady Milford, Favoritin des Fürsten), La vie en rose (Schauspieler/in), Liliom (Julie), Mamma Medea (Medea), Mir san mir (Carola), My Fair Lady (Eliza Doolittle), Schiller: Ein Ehrendienst (Schauspieler/in), Sekretärinnen (Frau Striebeck, Sekretärin), Shakespeare Love Songs (Schauspieler/in), Vor Sonnenaufgang (Frau Krause, zweite Frau von Herrn Krause), Wir sind noch einmal davongekommen (Sabina)